chucks in the sand
Heute haben wir unser Projekt gemacht, es war ganz okay, aber auch nicht der Hammer. Dann bin ich zum Weihnachtsmarkt gefahren, hab 2 Stunden geschuftet, Kartons geschleppt und ausgepackt, und als ich dann zur Uni musste, hat mir der Chef gesagt, dass ich als Reserve arbeiten soll. Daher muss ich morgen nochmal hin, wenn die anderen ihre Arbeitspläne besprochen haben, damit man mich einplant. Die Stunden heute krieg ich aber bezahlt. Uni war natürlich viel zu lang. Da ich Kopfschmerzen hatte, hab ich mir in der Mensa erstmal ne Torte geholt, Schokolade natürlich, danach gings mir gleich ein bisschen besser... Joa, und als ich dann nach Hause kam, hatte ich erstmal den Schock meines Lebens. Ich dachte echt, mein Computer wäre geklaut. Scheinbar waren mal wieder die Handwerker da. Keine Ahnung, was die gemacht haben, aber mein Monitor stand hinterm Schreibtisch, meine Pflanzen auf dem Boden genauso wie ihre Erde, Mein Schreibtisch war komplett um- und abgeräumt... Ich hatte natürlich grad Wollwäsche gewaschen, mit BHs und so, die hingen alle zum Trocknen rum, sie hatten also auch noch was zu gucken. Tja, mein Monitor war erstmal die ganze Zeit am flackern, boah, das nervt mich her echt mit den Handwerkern! Nach 10 Stunden unterwegs kommt man in ein völlig verwüstetes Zimmer!
29.11.06 22:09


Also, das mit Maybebop wird nix, die Sandra muss selbst ein Konzert geben. Dafür hab ich versucht, sie und Ina davon zu überzeugen, dass wir mal zusammen singen müssen. Ina studiert ja auch Musik mit Gesang. Am Wochenende kommt Anna wieder, endlich wieder eine mehr hier Entgegen anderer Annahmen meiner Schwester muss ich hier auch meine Heimreise dementieren. Wie soll ich denn das bitte machen????????????????? Morgen gehen wir auf jeden Fall für unser Projekt in den Kindergarten, und ich treff mich Mittags mit dem Typ vom Weihnachtsmarkt. Hab ja noch keinen Arbeitsplan, was daran liegt, dass die verantwortliche Person dafür einen Schlaganfall hatte, und das daher nicht machen konnte. Also lauf ich da hin und bequatsch das Ganze mit ihm.
28.11.06 21:00


In 4 Wochen ist Weihnachten. Vom Wetter her würde man das vielleicht nicht glauben, aber ich hab vorsichtshalber mit meiner Oma schon mal Plätzchen gebacken. Am Wochenende setzt hier nämlich die absolute Flucht ein. Von den Zeitungen, die Samstag hier verteilt wurden, waren heute abend schon ganze 5 abgeholt. Die anderen guckten aus den Briefkästen. Am Freitag wurde dann noch die Ina fast vom Bus überfahren, das ist an der Uni ein bisschen gefährlich, wir sind zwischen Bus und Straßenbahn durchgegangen, die Straßenbahn klingelte, und da kam auch schon der Bus aus der Gegenrichtung angerauscht. Ina hat nur noch den Kopf eingezogen.

Nächste Woche beginnen wir unser Ernährungsprojekt im Kindergarten. Eigentlich sollte ich da auch auf dem Weihnachtsmarkt anfangen, aber da ich immer noch keinen Arbeitsplan habe, bezweifle ich das doch ein wenig. Ach ja, und wenn Sandra kann, und wir noch Karten bekommen, gucken wir uns Samstag Maybebop an. Aber ich schätze, die Wahrscheinlichkeit ist nicht soooo groß...

26.11.06 21:12


Mannomann, scheiss BSAG. Eben wolt ich zur Uni fahren - tja, da machte aber der Bus nicht mit. Wir fuhren nach mehreren Anläufen endlich los, schlichen im Schrittempo über die Kreuzung (was nicht irgendeine ist, sondern die mit dem Autobahnzubringer), fuhren im Schritttempo an der nächsten Haltestelle vorbei, die Leute da guckten etwas blöd, hätten aber auch aufspringen können... , tja, fünf Meer hinter der Haltestelle hielten wir dann an, damit der Stau hinter uns an uns vorbeiziehen konnte. Der Fahrer unternahm einen letzten verzweifelten Versuch, den Bus zu starten, und informierte uns dann, dass wir die Endstation erreicht hätten. Watt ne Freude

Naja, ich glaube, ich habe jetzt mein Hausarbeitsthema gefunden. Erst wollte ich ja was über Handel in Klöstern machen, aber der war später. Jetzt wäre Möglichkeit 3 der Müller, Möglichkeit 2 die Normannen (Nordmänner) und mein Favorit ist der jüdische Händer Isaak und der Elefant Abulabaz (der große Krieger), der im frühen Mittelater von Bagdad nach Aachen kam, und über den man laut meinem Prof mehr weiss, als über Grafen und Herrscher aus dieser Zeit. 

22.11.06 20:38


Also momentan ist grad die Luft raus. Keinen Bock irgendwas zu machen. Gestern hab ich irgendwie nur gewartet, dass der Tag zu Ende ist. Das Doofe ist, dass ich mir selbst so im Weg stehe. Heute war ich immerhin fähig die Sachen für Geschichte und Sprachwissenschaft vorzubereiten, wobei mich das noch mal zur Verzweiflung treibt. Das ist grad voll viel Grammatik, das konnte ich doch noch nie! Es wird alles mal so kurz angesprochen, Morphologie, Phonologie, Semantik... aber nichts wird irgendwie vertieft, oh Mann.
22.11.06 12:43


Hab mir grad nen dicken Wälzer gekauft, für fast 40 Euro, der aber DAS Standardwerk sein soll. Naja, sieht auf jeden Fall ganz interessant aus... Am Wochenende waren Julika und meine Mama da. Das war echt schön, mein Hausstand hat sich jetzt auch vergrößert , aber sie hätten mal lieber bei mir schlafen sollen und nicht bei meiner Oma. So war es echt stressig, da mene Oma uns erst durch eine Mühle hetzte (wegen meines Referats) und dann auf den Friedhof. Ich setzte dann wenigstens mit Julikas Hilfe durch, dass wir wenigstens mal kurz im Viertel ausstiegen und Julika sich dass mal angucken konnte. Das war meiner Oma aber irgendwie schon zu viel.

Heute hab ich die ganze Zeit nur Gruppenarbeiten gemacht, in ISSU über Hugo Gaudig, das haben wir nach der Uni auch noch weiter gemacht, und dann haben wir uns noch für das Kochprojekt getroffen. Die Anna ist jetzt in Berlin im Krankenhaus, ich hab mich heute mit vodafone rumgestritten.... 

Ach, und ich weiss jetzt über die prominenten Familienverhältnisse Bescheid. Bärbel Schleker von Verliebt in Berlin ist irgendwie mit mir verwandt. Nur wie ist die Frage. Ihre Oma ist die Tante meiner Oma oder so.

20.11.06 18:41


Meine Oma hat mich Samstag mit in ein Mozartkonzert genommen. Das war eigentlich ganz super, hat mir echt gefallen. Nur in der Reihe hinter uns, da kamen auf einmal komische Geräusche her, und da lag eine alte Frau mit dem Kopf auf der Lehne und schnarchte. Ich dachte also erst die schläft. Nur dann stand ihr Mann auf und ging raus. Die Frau wachte auf, ihr Sitznachbar sagte:"Dein Mann ist grad rausgegangen", die Frau antwortete etwas mit "Hab ich gar nicht mitbekommen", und dann kam der Mann mit Sanitätern wieder rein, gleichzeitig sackte die Frau nach vorn und übergb sich. Sie wurde dann rausgeführt und in der Pause lag sie in eine Wärmedecke gehüllt mit einer Herde Sanis um sich rum im Foyer. Das war natürlich dann das Thema des Abends.

Ach, und mein Gitarrentutorium: einen Finger auf ne Seite und dann ne Viertelstunde damit dasselbe Zupfmuster lernen. Gähn, ich hab fast 6 Jahre ausschließlich nur gezupft, da fand ich Musiktheorie spannender... 

12.11.06 20:11


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de


Über...
Gästebuch
Kontakt
Archiv
Abonnieren
Adventskalender
History Wunschzettel
Au Pair
Musik
Designed By www.zimmerfrei.de
Menschen StartseiteSkispringen